Wer ist online  

Aktuell sind 380 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik  

   
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Minijob oder 450 €-Job oder geringfügige Beschäftigung

AJ fbBei dieser Beschäftigungsform gibt es viele Missverständnisse, die wir hier eine wenig aufbrechen möchten.

Verdient man 450 € bei diesem Beschäftigungsverhältnis?

Nein, das kann man so nicht absolut sagen. Ein Minijob ist eine Beschäftigung, bei der regelmäßig 450 € im Monat nicht überschritten werden. Konkret beschreibt dies

§ 8 SGB IV Geringfügige Beschäftigung und geringfügige selbständige Tätigkeit

Wenn Sie hierzu nähres wissen wollen, ist es empfehlenswert, die Seite der Knappschaft aufzusuchen, die mit der Minijobzentrale für diese Beschäftigungsart zuständig ist.

Minijobzentrale

Minijob ist kein Arbeitsverhältnis Light!

 Viele Minijobber fühlen sich als Arbeitnehmer zweiter Klasse, die mehr oder weniger rechtlos sind - dies ist so aber keinesfalls richtig.

In Deutschland gelten eine Menge Gesetze, die den Arbeitnehmer schützen sollen. Das geht sogar so weit, dass Sie als Arbeitnehmer nicht das Recht haben, einer für Sie ungünstigeren Bedingung (die gegen das jeweilige Gesetz verstößt) zuzustimmen.

Auch der Minijob unterliegt dem

Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz

Bundesurlaubsgesetz

Arbeitszeitgesetz

Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz)

Kündigungsschutzgesetz

um hier einmal die wesentlichen Gesetze zu benennen.

Darüber hinaus gelten auch noch die Regelungen aus dem BGB

Hiernach besteht z. B. ein Arbeitsverhältnis selbst dann, wenn kein schriftlicher Vertrag abgeschlossen wurde. Auch beim Minijob gilt für den Fall der Kündigung das BGB, das nicht nur die Fristen regelt, sondern auch die Form der Kündigung, nämlich die Schriftform.

§ 622 Kündigungsfristen bei Arbeitsverhältnissen

§ 623 Schriftform der KündigungSchriftform der Kündigung

Adalbert Jablonski
Project Coordinator

 

   
© ALLROUNDER